Sofort online mieten Einfache & schnelle Abwicklung Volle Transparenz bzgl. Verfügbarkeit und Preis
Zeppelin Rental
Kontakt und Beratung X
Rufen Sie uns kostenfrei an! 0800-1805 8888
Kontakt

Sie können uns auch ganz einfach über das Kontaktformular erreichen.

News

Schlemmen im Container

Zehn Wochen lang konnten Münchner im Schmuckhof in der alten Akademie im Aldi Bistro schlemmen. Nach einer erfolgreichen Premiere des Konzepts der Unternehmensgruppe Aldi Süd wanderte das Bistro Mitte Oktober des vergangenen Jahres in die bayerische Landeshauptstadt. Während das Pop-up-Restaurant in Nordrhein-Westfalen aus sechs umgebauten Seecontainern bestand, verließ sich die umsetzende MRZ GmbH von Inhaber Manfred Zobel in München auf Raummodule von Zeppelin Rental.

Die Anforderung, die rund sechs Wochen vor der geplanten Bistro-Eröffnung an Lothar Meschkotat, den Leiter der Kompetenz-Centren für Raum- und Sanitärsysteme von Zeppelin Rental in München und Nürnberg herangetragen wurde, klang zunächst simpel: MRZ benötigte sechs qualitativ hochwertige Raummodule zuzüglich eines Behinderten-WCs, lackiert in der RAL-Farbe 7022. Nach eingehenden Beratungen und Visualisierungen der geplanten Anlage ergaben sich weitere Kundenwünsche wie etwa vollverglaste Fronten mit Doppeltüren, eine Dachterrasse, Podeste und Treppen. Allen zusätzlichen Ideen begegnete Zeppelin Rental mit einer praktikablen Lösung, was schließlich ausschlaggebend für das erfolgreiche Zustandekommen des Auftrags war.

Dennoch warteten bei der Durchführung des Projekts noch einige Herausforderungen auf das Team von Lothar Meschkotat. Lediglich vier Wochen lagen zwischen dem Vertragsabschluss und dem geplanten Start des Bistros. Ein recht kurzer Zeitraum, um alle Container entsprechend ihres Einsatzzwecks vorzubereiten, an den Ort des Geschehens zu transportieren und dort zu montieren. Denn der Aufstellort der Containeranlage war alles andere als leicht zu erreichen. Der Schmuckhof in der denkmalgeschützten alten Akademie liegt mitten in Münchens Altstadt – und in einer Fußgängerzone. Aus diesem Grund konnten die Module nur nachts angeliefert werden. Zudem ist der Innenhof lediglich über ein Tor zugänglich. Die Raumsysteme mussten deshalb mittels Schwerlastkran über die  umliegenden Häuserdächer gehoben werden. Zeppelin Rental kümmerte sich um die Sondergenehmigung für die Spedition.   

Doch bevor es an die Montage vor Ort gehen konnte, waren die Monteure an den Zeppelin Rental Standorten Unterschleißheim und Berlin gefragt. Dort wurden unter anderem Raummodulwände entnommen, um die gewünschte Innengestaltung zu realisieren, Außenwände lackiert und Fronten verglast.

Die Containeranlage verfügte zudem über eine via Außentreppe zugängliche Dachterrasse. Ein gesondert neben der Anlage aufgestellter Behinderten-WC-Container wurde nach den geltenden städtischen Vorgaben gestaltet und eingerichtet.   

Im Aldi Bistro erhielten Kunden an sieben Tagen der Woche frisch mit aus dem Aldi Sortiment stammenden Zutaten zubereitete und täglich wechselnde Gerichte zu günstigen Preisen.

Bildquelle: Peter-Paul Altmann / www.MRZ.de

Einen Moment bitte...